Sonntag, 26. Februar 2012

Das Märchen von den 5 Rotkäppchen und den 5 Wölfen

Es waren einmal fünf Rotkäppchen, die wurden von ihren Müttern mit Wein und Kuchen zu ihren Grossmüttern geschickt. Was waren sie erstaunt als sie sich zufällig im Wald begegnet sind. Der Besuch bei den Grossmüttern war schnell vergessen, denn die Mädchen hatte sich viel zu erzählen.


Nicht weit von den Mädchen entfernt spielten und balgten sich fünf junge Wölfe im trockenen Laub. Das hörten die neugierigen Mädchen und sie wollten natürlich wissen, woher denn dieser Lärm kam.


Sie fanden die Wölfe sehr niedlich und auch die Wölfe fanden die Mädchen sehr süss und so beschlossen sie ein fröhliches Fest zu feiern, Wein und Kuchen war ja reichlich vorhanden. 


Sie hatten es recht lustig miteinander und erst als der Abend kam gingen die Mädchen in ihre Häuser und die Wölfe in ihre Höhlen zurück.
Was die Mädchen ihren Mütter erzählt haben? Nun, ein kleines Märchen natürlich.

Kommentare:

  1. ☺☺☺ ich freu mich schon, dich in schaffhausen zu sehen ☺ grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  2. Freu mich auch!
    Gute Nacht und träum was Nettes!

    AntwortenLöschen
  3. Ich geniesse es immer sehr Ihre Beiträge zu lesen.Danke!
    Freundliche Grüsse Christa

    AntwortenLöschen
  4. Hej vän, jag älskar din blogg alltid har vackra saker här, jag är från Brasilien, jag är också här för att informera den nya adressen till min blogg, så att du inte misslyckas med att besöka mig, eftersom för mig med besöket är allt gott, noggrant ...
    http://titacarre.com
    http://agulhaetricot.com
    http://titacarre.elo7.com.br tb besöka min butik och låt din åsikt om mina produkter.

    AntwortenLöschen
  5. Danke Allerleirauh, solche Märchen lese ich gerne.
    Hadiah

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja wieder mal Herz aller liebst so wie alle Deine sachen!

    Freu mich schon dich am Koffermärt wieder mal zu treffen ;O)

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  7. Die Geschichte gefällt mir viel besser als das Original. Und die Figuren sind einfach herzallerliebst.
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  8. Ich danke euch.
    Karima, hoffentlich haben wir mehr VerkaufsGlück wie in Winterthur.
    Countryzicke, hoffendlich drehen sich die Gebrüder Grimm jetzt nicht im Grab herum.
    Herzliche Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen