Donnerstag, 16. Februar 2012

Was beim Spielen herauskommt

Gestern Abend habe ich etwas herumgespielt mit der Idee des Wolf im Schafspelz. Das kam dabei heraus:


Ist wohl eher ein Wolf im Rattenpelz geworden, nicht wirklich überzeugend. Dafür ist mir dann eine Idee gekommen, wie ich die Augen bei den Tieren auf eine andere Art, wie von aussen aufnähen, anbringen  kann. Das kam dabei heraus:


Das Schafmäntelchen habe ich natürlich nicht weggeworfen. Das kam dabei heraus:


Frau Fühling braucht noch einen Wintermantel. Das Mondkalb leistet ihr beim Warten auf ihren grossen Auftritt Gesellschaft. Schon bald kann man wieder draussen spielen ohne zu frieren.

Kommentare:

  1. Liebe Allerleirauh,
    Deine Seite entlockt mir immer wieder ein "Ooohhh" - vielen Dank dafür!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ich staune...wie schon so oft bei Dir! Mich "verfolgen" zur Zeit die Wölfe, die sind so oft Thema in meinem Leben die letzten Wochen. So was!
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Wie war das doch gleich mit dem Mantel in dem gleichnamigen Maerchen von dem Du ja Deinen Blog-Namen abgeleitet hast?

    Oder wird 'dieser Mantel' eine mausige 'Maeuse-Boerse'?

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    Das mit dem Spuelmittel vom Vorpost kappier' ich nicht ganz. Ich dachte, das waere 'nur' noetig, solange bis die Wolle verfilzt ist. Die eigentlichen Gesichtszuege schauen fuer mich aber doch aus wie Knopf-Augen sep. angemacht und gestickte lachende Lippen/Maeuler.
    Zugegeben: bis dass die Dinger einmal ueberhaupt Koerper, Kopf und dergl. haben und gewisse Basisfarben hierfuer miteinander 'auf den Punkt' (pink Einsaetze; rote Nasen usw.) gebracht werden ...
    'Jammere' mir bitte nie ueber mangelnde Geduld Deinerseits ! ;-) :-)

    Viel Glueck und Spass noch beim Kurs!

    AntwortenLöschen
  4. Ich danke euch für eure Worte.
    Gerlinde, dieser Mantel, der will irgendwie noch nicht entstehen.
    Ja, klar für die Gesichtsgestaltung brauche ich kein Spühlmittel.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  5. Schafspelz- Wolfspelz- Wollplelz herzlich Piri

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe beim ersten Bild zuerst an eine Ratte gedacht, Aber ja, einen Wolf erkennt man auch!

    LG,
    papillionis

    AntwortenLöschen