Montag, 16. März 2009

Mit Beleg oder ohne Beleg - Das ist hier die Frage

Lange Jahre sahen meine Hosen oben so aus:


Nur weil ich Angst davor hatte, diese Dinger mit den spitzen, kleinen Zähnchen einzunähen:


Dann aber fand ich diese Anleitung und das Reissverschlusseinnähen hatte für mich seinen Schrecken verloren.
Nun habe ich vor kurzem dieses Filmchen entdeckt, das ein Methode zeigt, die gerade zu lächerlich einfach aussieht. Wem das zu schnell geht hier unter sewing secrets als Bildernähkurs.
Nun weiss ich allerdings nicht, ob das Vorhandensein eines Belegs für eine Hose von existenzieller Wichtigkeit ist oder nicht.

An dieser Stelle möchte ich mich einfach mal bei allen bedanken, die sich die Mühe machen und so hilfreiche Anleitungen ins Internet stellen. Danke!

Kommentare:

  1. Ich bin nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe... Mit Beleg meinst du diese Klappe, die dann am Ende über dem RV liegt? Ich denke nicht, dass du das brauchst! Sieht aber sicher ganz schön aus... Ich habe bislang nur einen "normalen" Hosen-RV eingenäht, also vorn, wie bei einer Jeans. Das hat gut geklappt, aber nur, weil es auch dazu einen ganz wundervollen WIP bei den Hobbyschneiderinnen gibt!
    LG Katharina,
    die auch immer sehr dankbar dafür ist, dass sich Menschen so eine Mühe machen, um anderen zu helfen!

    AntwortenLöschen
  2. ich näh immer ohne beleg- das ist doch zuviel verlangt dieses gefummel....
    und es passt auch ohne diesen lächerliche fetzen ministoff.....
    alles liebe
    stella

    AntwortenLöschen
  3. Leider bin ich damit auch vollkommen überfordert-grins-und kann dir keinerlei Auskunft darüber geben.
    Zu deinem vorherigen Post will ich dir noch sagen: " Ach du liebes Allerleirauh, du wirkst so unglaublich echt und wunderbar auf mich. So einzigartig. Bleib so! " Vielleicht bringt uns das Leben ja irgendwann mal an den selben Ort....ich würde mich sehr freuen!
    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  4. Katharina, ich meine diese Teil, dass man separat zuschneiden muss, den man nicht sieht und dessen Sinn sich mir nicht ganz erschliesst.
    Stella, werde die nächste Hose auch mal ohne nähen.
    Isabelle, vielen Dank (o:(o:(o:(o:
    und wer weiss, vielleicht ergibt sich das mal.
    Unter dem Motto: Bloggerinnentreffen über alle Grenzen hinaus

    AntwortenLöschen
  5. Also, ich nähe den Beleg immer mit (auch wenn es kein Spaß macht), da er verhindert, dass man sich den Bauch beim Reißverschluss zu machen "einpitscht", zum 2. sieht es meiner Meinung nach einfach professioneller aus.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Allerleihauh,

    doch, doch- Beleg ist gut :-) (wie Evelyn schreibt: gegen Bauch- aber auch Shirt- oder Slip oder-was zwischen die Zähnchen quetschen. *au*).

    Die Methode, die MIR den RV nahegebracht hat, bringt den Beleg mit- und ist trotzdem die gleiche (glaube ich) wie aus dem Video.

    Guck' mal hier, bitte:
    http://www.farbenmix.de/index.php?option=com_content&task=view&id=265&Itemid=285

    Viel Erfolg!

    Martje

    AntwortenLöschen
  7. Au weia!
    Warum ich gestern meinte, die von dir gezeigte Methode sei eine andere als die, die ich verwendet habe, weiß ich auch nicht... In diesem Fall finde ich den Beleg auch nicht unwichtig, die Gründe wurden ja schon gennant!
    Errötende Grüße von Katharain,
    die gerade entdeckt hat, dass die Bilder in "ihrem" WIP leider nicht mehr verfügbar sind...
    (Glücklicherweise habe ich ja nun eine Alternativ-Anleitung! ;-) )

    AntwortenLöschen
  8. zu deiner Frage:
    Ich sehe mein Blog in deiner Liste aktualisiert...
    Lieben Gruss
    Gabriela

    AntwortenLöschen