Freitag, 6. März 2009

Sticheleien

Ich wurde gebeten, die Figuren zu zeigen, die ich in den Kursen bei Birgitte Krag-Hansen genadelt habe. Tinki, dein Wunsch sei mir Befehl.

In ersten Kurs zum Thema Reliefbilder entstand diese französische Concierge mit einem leichten Alkoholproblem.



Im zweiten Kurs nadelte ich diesen Kobold, der bei uns an der Garderobe hängt und mit seinem frechen Grinsen ungebetene Gäste und böse Geister abschrecken soll.
Der Kleine macht seine Aufgabe recht gut.



Die Kurse mit Birgitte waren toll. Es hat Spass gemacht gemeinsam mit anderen stundelang, ach was schreib ich, tagelang an der Nadeln zu hängen, aber dabei ist es bei mir geblieben. Ich bin ein ungeduldiger Mensch mit Hang zu schnellen Ergebnissen, das sind denkbar schlechte Vorausstetzungen für das Nadelfilzen.

Ich bitte im übrigen darum, keine vorschnellen tiefenpsychologischen Rückschlüsse betreffs der Charakters dieser Wesen und meiner Wenigkeit zu ziehen.

Kommentare:

  1. hach ....herrlich...die französische alkoholikerin gefällt mir gnadenlos...;-)))- echt toll hast du die getroffen....
    übrigens...deinem glücksengel gehts gut....ich brauche ihn z.zt. auch ganz dolle- und bin sooo froh daß ich ihn habe...
    ein wunderschönes wochenende
    wünscht dir von herz zu herz

    lg sabine

    AntwortenLöschen
  2. sowohl die Concierge als auch der kobold sind klasse...

    die idee des kobolds an der garderobenstange ist genial ;O)

    er macht einen sehr sportlichen eindruck :O)

    AntwortenLöschen
  3. beide sind klasse! ich nadle auch nicht so gerne. für den kindergarten filzen wir tiere. naßfilzen hat für mich eine ganz andere dimension - so etwas sinnliches.
    lg, mito

    AntwortenLöschen
  4. Ich bewundere die Kunstfertigkeit und die Arbeit, die dahinter steckt, aber ich finde es fast erschreckend, wie lebendig diese "Wesen" aussehen. Du hast es wirklich geschafft, die Wolle zu beseelen.

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  5. Die Beiden gefallen mir sehr, vor allem die Concierge, herrlich ihr Ausdruck.
    Sag mal, Katarina, wie habt ihr es gemacht, frei drauflosgenadelt oder Thema gesetzt, wie zum Beispiel Kobold oder Concierge mit A.-Problem?
    Liebe Grüsse
    Cécile

    AntwortenLöschen
  6. Da bekomme ich auch gleich Lust, die große Packung mit Filznadeln hervorzuzaubern...

    Vielen Dank für Deine lieben Worte - und herzliche Grüße aus Schweden ins Land der Geissen, der Äpfel-statt-Hut-auf-dem-Kopf-Träger und der Ovomaltine ;-)

    Juliane

    AntwortenLöschen
  7. Cécile, das Thema war Gesicht, respektive Figur, Birgitte hat uns die Technik des Aufbaus gezeigt und dann ist es wie beim Kinderkriegen, man wird überrascht von dem was entsteht.(o;

    AntwortenLöschen
  8. beide wesen sind einfach zauberhaft.
    deinen vergleich bezüglich des kinderkriegens find ich köstlich und stimme dir zu, es ist jedesmal eine überraschun!
    lg
    alex

    AntwortenLöschen
  9. Du meine Güte, ich kann mir gut vorstellen, wie viel Arbeit, wie viele Nadelstiche da drin stecken-
    Wahnsinn! Und tolle Ergebnisse!
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe mich gerade in den Troll verliebt...aber beide Figuren sind große Klasse!
    GLG

    AntwortenLöschen
  11. Nur leichtes Alkohol problem? *räusper* :o)

    Das Gefühl kenne ich, ungeduldig, neugierig und möglichst schnell an das schöne Ergebnis kommen zu wollen. Beim Filzen nicht gerade vorteilhaft. Aber man kann schon damit Leben. Meinen Erfahrungen nach ist es ganz gut möglich, daß es meine Lebensaufgabe ist Geduld zu üben und ausüben zu lernen. Aber durch geduldiges suchen habe ic auch meine Brille wiedergefunden...

    Liebe Grüße

    Corinna

    AntwortenLöschen
  12. wow, die sind aber toll geworden. Ich hatte schon ein wenig in der Galerie von Birgitte Krag Hansen gestöbert und muß sagen, daß mir die Kobolde am besten gefallen ( in den Büchern die Zwerge ). Reliew ist allgemein nicht so mein Ding, ich finde aber,daß Deines irre toll geworden ist! (Nadelfilzen ist wirklich für LAANNNGGGMÜTIGE ich bin dafür auch zu ungeduldig! )

    Danke für die Fotos!

    Lg Tinki

    AntwortenLöschen
  13. Oh deine Nadelgefilzten Süessen sind traumhaft!!!!Grüsse aus dem Renovationsstaub...hust,hust ;-))))GabiB.

    AntwortenLöschen