Montag, 20. September 2010

Mitsingkonzert


Jetz musste ich erstmal meinen Kopfschmerzen mit heisser 7 und Mudras zu Leibe rücken, bevor ich über das gestrige Konzert schreiben kann.
So mit knapp mal 1,60m hat man ja an Konzerten generell schlechte Karten, das ewige Strecken, um überhaupt einen Blick auf den Grafen werfen zu können, verbunden mit Schlafmangel, steckt man im fortgeschrittenen Alter nicht mehr so leicht weg.
Unheilig ist in der Schweiz noch nicht so bekannt. Das hängt wohl auch mit seinem Namen zusammen. Denn wer vermutet dahinter einen adrett gekleideten Sänger mit gefühlvollen Texten und melodischer Musik?
Deshalb fand das Konzert in einem der kleineren Säle von Zürich statt. Unheilig war der Vorsänger und das Publikum sang begeistert mit.
Schön war das, wobei ich fand, dass er denn Bezug zum Publikum nicht so recht fand, unfassbar, scheu und verletzlich wirkte er.
Aber wieso die Musik immer so laut sein muss, dass man sie nur mit Ohrenschutz hören kann, das werde ich wohl nie verstehen.
Jetzt werde ich filzen gehen, mir die CD anhören und mitsingen.

Vilma, dass habe ich mir doch fast gedacht, dass dir der Graf gefallen würde. (o;

Kommentare:

  1. Oje meine liebe hoffe die Ohren heilen schnell wieder ....
    deswegen höre ich mir das auch lieber zu hause alleine an :-) ich schwächle da auch immer ..
    freue mich auf dein gefilztes :-)

    AntwortenLöschen
  2. Elster, mein Mann geht oft mit meinem Sohn an Konzerte und er hat mir vorsorglich Ohrenstöpsel in die Hand gedrückt, so kam ich nochmal ohne Ohrenschaden davon.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Ohrenstöpsel sind bei Konzerten absolute Notwendigkeit wenn man am nächsten Tag noch heile Ohren haben möchte.

    Aber Unheilig macht sensationelle Musik. Ich finde seine CD's einfach nur genial !!!

    AntwortenLöschen
  4. ehrlich gesagt, hatte ich bis vor kurzem auch noch keine Ahnung, wer sich hinter dem Namen Unheilig verbirgt, dachte an eine laute "unheilige" Rockband;).
    Die grossen Konzerte besuch ich eigentlich garnimmer, wegen fehlendem Blickkontakt zur Bühne, trotz meiner 1,76;). Aber auf den kleinen ists auch immer ziemlich laut, irgendwie gehörts ja auch dazu, aber danach hab ich auch ein ziemlich komisches Gefühl in den Ohren.
    Deine Tipps gegen Kopfschmerzen find ich mal interessant, kannte ich jetzt noch garnicht.
    wünsch dir noch nen schönen Tag und "lautes" CD-Mitträllern:)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Nadupoi, da gabe es viele mit ungeschützden Ohren im Publikum, die sind wohl alle schon leicht schwerhörig.
    Susanne, du bist ja richtig gross.
    Das hat mein Sohn auch gesagt, auf meine Anmerkung, das es ziemlich laut wäre, "da mue halt so sih", tja dann.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen