Dienstag, 30. November 2010

Wunschträume

Als ich diese Post mit dem Sparglas für Wünsche, die glücklich machen schrieb, bin ich gleich als nächstes in meinen Reader mit meinen abonnierten Blogs gegangen.
Die Post, die ich dort als erstes sah, war diese hier. Und da war er, mein Taum und mein Herz ging auf. Es sind nicht die singenden Männer, obwohl die auch ganz nett sind, nein, es sind die Islandpferde und die Insel, die ich mir so wunderschön vorstelle.
Ich könnte ins Reisebüro gehen, mir eine Reise dorthin buchen, aber das will ich gar nicht, ich will davon träumen, durch diese ursprüngliche Landschaft zu reiten und erst gehen, wenn die Zeit dafür reif und das Sparglas voll ist.



Überflüssig zu erwähnen, dass das neuste Mail, das ich in meiner Mailbox fand, nachdem ich im Reader war, von einem Reisebüro für Pferdeferien stammte.

Vielleicht habt ihr ja auch so einen Traum.

Kommentare:

  1. ich hab's mir nochmal angeschaut und angehört, herlich!!
    island ist schön, nur nicht mein traumland, aber mal ein par wochen durch schotland ohne zu denken: morgen wieder nach hause!
    lieber gruss und viel schönen träume, riet:)

    AntwortenLöschen
  2. Schottland ist auch sehr schön, durch die Hügellandschaft dort bin ich mal als Jugendlich geritten, das ist eine meiner schönsten Erinnerungen, dieses Gefühl der Freiheit und Einssein mit der Natur.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich habe auch immer solche Gedanken und das mit dem Sparglas finde ich super , hast du noch ein Engerl? Würde dir gerne eines abkaufen-
    Herzliche Grüße
    Silvia-Maria

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Allerleirauh
    es muß ja gar nicht Island sein... Denn Ausreiten als solches ist schon ein Traum und ich hatte das Glück, mir diesen Traum erfüllen zu können. Nun aber ist mein Pony alt und bekommt bei mir ihr wohl verdientes Gnadenbrot. Ich selbst kann leider aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr reiten, aber denke immer gerne an die Zeit zurück, als ich mit wehenden Haaren über die Wiesen galoppiert bin. Es gibt kaum etwas Schöneres als dieses Gefühl der Freiheit auf dem Rücken der Pferde zu erleben. Und dabei die Natur zu genießen und zu erfahren. Ich wünsche Dir, dass sich Dein Traum bald erfüllen wird.
    Ganz liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen