Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Donnerstag, 2. August 2012

It's a boy


Freude herrscht! Nachwuchs bei der love bugs family.

Kommentare:

  1. Die sind einfach zu niedlich...

    Und Deine Bilder dazu erwärmen mein Herz....

    Ich habe letztens meine Spieluhr aus Kindertagen wiedergefunden... leider war sie aus Holz und gar nicht zum Schmuzen, aber immerhin ging sie noch. Und was ich noch schöner finde, daß die alten Spieluhren immer etwas langsamer laufen als die neuen.

    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  2. hihihiii unsere katharina...so witzig!!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Na dann herzlichste Glueckwuensche - hat's denn 'sooo sehr eingeschlagen' in Deinem Bekanntenkreis; d.h., sooo viele 'gebissen' worden?
    Wir hatten hier ja noch eine Diskussion dazu und stellten fest, dass es wirkich KEIN ungefaehrliches Alter zum 'Gebissen werden' gibt und es bringt immer gehoerig 'Aektschn' in sonst ruhige Lebensablaeufe!
    Wir hatten dann noch weiterhin die Feststellung (aus 'Szenen einer Ehe' bei uns): wir sind eigentlich wohl feige - wir lieben unsere schoen, langweilige Ehe und sind eigentlich sehr dankbar ueber mangelnde 'non-events' - wohlwissend, dass es mit einem Fingerschnippen vorbei sein kann; friedliche Ehe und/oder Leben gesamt! (seufz)

    Wenigstens sind Deine love-bugs Kreationen suesser und harmloser.

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiss nicht, ich glaube ich habe meine Rosarotebrille, die es braucht, um sich halsüberkopfhoffnungslos zu verlieben irgendwo verloren. Frischverliebt zu sein ist ja schon einer der schönsten Gefühlzustände, die es gibt. Aber wenn man in einer Beziehung ist, ist es nicht so schlimm, wenn man von diesen Bissen verschont bleibt oder viel mehr, man kann sich glücklich schätzen nicht in einen Gefühlstrudel mit ungewissen Ausgang gezogen zu werden.

    AntwortenLöschen
  5. Katharina, pass bloß auf, dass die Käfer, wenn sie sich bei Dir im
    Haus so munter vermehren, nicht womöglich Deinen Mann befallen
    und der sich halsüberkopf in eine bissige Zicke (z.B....wie mich ....)verliebt.
    Denn merke: "Nichts ist ohne sein Gegenteil wahr"....schrieb schon
    der gute, alte Martin Walser.

    Rosarote Grüße von der
    bissigen Stella

    AntwortenLöschen
  6. Da habe ich keine Angst vor, denn Männer und Käfer kann man eh nicht an die Leine legen und wer sich in eine Zicke verliebt, ist selber Schuld, würde ich mal so saopp sagen.

    AntwortenLöschen
  7. Wie sagte da einmal einst ein GoeGa zur Anfrage des 14 jaehrigen weiblichen Gastes auf deren Frage von "was wuerde Deine Frau sagen, wenn du dich in mich verliebst?"
    Antwort von ihm (ohne Hilfestellung - aber mit Anwesenheit der Ehefrau:
    " ... dann hab' ich das auch gut verdient und sie hilft mir sofort beim Auseinandersortieren unseres Hab- und Gutes nach dem Motto 'was will ich mit einem Menschen, der nicht (mehr) mit mir leben will'; mir wird das 'Gehen' empfohlen und dies sooo schnell, wie ich vielleicht gar nicht selbst schauen kann!!!"

    Tja, da hilft - trotz aaallem Schmerz - als dann vielleicht betroffener Drittbeteiligter:
    Lieber ein Ende mit Schrecken - als ein Schrecken ohne Ende!

    "Nix geht mehr" gibt's eigentlich nur im Spiel-Kasino; ansonsten: 'nix ist unmoeglich' ist eindeutig haeufiger!

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen