Ein poetisches Bilderbuch zum Träumen, Lächeln, Nachdenken und Freuen


Mittwoch, 1. August 2012

Love bugs-Spieluhr


Wenn Love bugs zubeissen, kann es sein, dass neun Monate später ein süsses, kleines Liebeskäferlein das Licht dieser Welt erblickt. Und wenn dieses Käferlein nicht einschlafen kann, dann summt die Love bugs-Spieluhr das Baby in den Schlaf.

Kommentare:

  1. Da geh ich doch schnell wieder .... weil nochmal ein Baby ... lieber nicht!
    liebe Grüsse, ich kam erst heute dazu Deine Reiseberichte zu lesen. Ich hab dort einen kurzen Kommentar hinterlassen....
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich entzückend! Wie eigentlich alle deiner Filzkreationen. Liebe Grüße aus Wien!

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, dieser Käfer ist echt gefährlich, denn er transportiert
    Dein Unverständnis.
    Mit dieser Spieluhr möchte ich mich lieber nicht in den Schlaf wiegen lassen.


    Stella

    AntwortenLöschen
  4. Huch, du bist wohl auch eine die gerne zubeisst. Kein Problem, der Käfer fliegt sicher nicht zu dir.

    AntwortenLöschen
  5. Keine Ahnung, was Ihr habt; hier EINE ca. Gebrauchsanweisung fuer Love-Bugs:

    1) Wenn sonst keinerlei 'Schmerzen' an irgendwelche dritte Seiten, dann 'weiterbeissen' lassen!
    2) In der spaeteren Beziehung dem Love-Bug dann Ausgangssperre verpassen und moeglichst als Gefangenen im Hause halten.
    3) In der dann 'Dreier-Beziehung' ausdiskutieren, WIE weit er beissen soll (= bis hin zur 'Spiel-Uhr-
    Anwendung ;-) - obwohl da sogar der Bug ab und an machtlos ist!)
    4) Bei, aeh, '5-Minuten-Scheidungen' (temporaeres Zerkrachen) dem Ding liebevoll die Augen und Ohren zuhalten, damit er nicht zu sehr erschrickt und hinterher wieder weiterbeissen kann!
    5) Ab und zu ordentlich general ueberholen und 'Getriebe oelen' !!!

    O.K., das war jetzt nur meine Gebrauchsanweisung und ich hab' keine Ahnung, ob sich die Viecherl nicht endemisch nicht auch anders verhalten koennen!

    Vorsicht allerdings - beissen mitunter wirklich sehr seltsam: Z.Zt. bin ich selbst naemlich schon ganz froh, dass einige seiner 'gschlamperten Probebisse mit wohl anderen Zaehnen' fuer mich glimpflich abgegangen sind. Einer davon war: einen eifersuechtigen GoeGa gekriegt, weil im TV mich in ein junges, sooo suess aussehendes Knaebelchen bei einer Rockwitz-Sendung an einem Wochenende verliebt. So weit fand er 'Das Kind' ja auch noch ganz suess - weiiit weniger allerdings, als er dann herausfand, dass besagtes 'Knaebelchen' eine schon 'assbach-uralte' Beruehmtheit hier ist mit auch schon einigen Lebensjahren (48) auf den Schultern und der Lead-Saenger der Whitlams (?) ist. Ui, war das schwierig, ihm zu erklaeren, dass, selbst wenn 'Hoerrr Beruehmtheit' gaaanz wundersamer Weise sich in unbekannte 'Frau Bloedsinn-Gerlinde' verknallen sollte, welche auch noch ein paar Jahre aelter ist, diese sich 'dies' mit Sicherheit nicht antun wuerde nur auf eine TV-Sendung hin; da mag Frau schon ordentlich Beweise und selbst in 'best case' haette 'Hoerrr Beruehmtheit' fuer sowas in seinem Leben ueberhaupt keine Zeit - laeuft ueblicherweise anders bei Menschen der Oeffentlichkeit!

    Der zweite 'gschlamperte Biss' vom Bug war kuerzlich, als wir zwar aus Vernunftgruenden beschlossen, 'Tomato' unseren kleinen Smart* altersbedingt zu verkaufen, ich ihm dann aber derart hinterhergeflennt habe, dass ich mich fast dafuer geschaemt habe (aber einfach nicht verhindern konnte :-o) Na gut, auch wenn's nur ein Auto war und erst das Zweite in meinem Leben (= das Erste war der 500er Fiat, in welchem uns unsere Eltern bis zum 'zu lange Werden' der Kinderbeine durch die Gegend geschuckelt hatten), dem ich hinterher flennte - irgentwie haette ich den schon sehr gerne behalten und wenn irgendmoeglich 'eingerahmt aufgehangen' - seufz!

    Also dann doch Eingestaendnis auch von hier: gefaehrliche kleine Dinger!

    Liebe Gruesse
    Gerlinde

    *) auch wenn ich noch vor kurzem aufgrund einer Unfall-Reparatur am eigenen Auto verstaerkt mit ihm fahren musste und 'wir zwei' dann schon mitunter ordentliche 'stand-offs' hatten. D.h.: nachdem das Auto eine gewisse 'sehr ordentlich einzuhaltende Reihenfolge' des Ausschaltens hat um dann naechstens wieder puenktlich anzuspringen, hatte er da schon oefter seinen 'stand-off' waehrd ich ihm vorwarf ein 'aeltere-Maenner-Auto' zu sein! Als mein Mann mich dies mal fluchen hoerte, erkundigte er sich verwundert und die Begruendung war wie folgt:"Nur aeltere Maenner haben schon sooo viel Erfahrung mit den Sensibilitaeten der Frauen, dass sie freiwilligst und gernest zur Aergervermeidung aaalles moeglichst richtig machen darum haben sie auch weit weniger Probleme mit 'diesem' Auto!"
    Unsinnig zu erklaeren, dass es mein GoeGa seeehr eilig hatte, meinen Fluchereien zu entfleuchen, denn sein Gelaechter haette sich gerade nicht mit meiner, aeh, 'Sensibilitaet' vertragen! ;-) :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau an das Drittverlieben hatte ich gedacht, als ich meinen Text geschrieben habe. Wobei ich auch dafür Verständnis habe, dass man sich fremdverlieben kann, nur bringt das in manchen Fällen eben sehr viele Probleme mit sich. Ich vermute, Stella hat etwas ganz anderes in meinen Text himeinintepretier. Aber wie gesagt, dass ist nicht mein Problem, sondern ihres, wenn sie da gleich giftig zubeissen muss, sagt das ja auch etwas über sie aus.

      Löschen