Freitag, 3. Dezember 2010

Theaterrose


Genau vor einer Woche habe ich diese Rose nach einem Auftritt an einem Weihnachstessen geschenkt bekommen. Ich hatte noch nie eine Rose, die so lange so schön blüht. Aufrecht und stolz steht sie da.
Ich spiele sehr gerne Puppentheater für Erwachsene, ist diese Theaterform in den Köpfen von vielen Menschen doch sehr mit Kasperlitheater und Kindern verknüpft. Mit meinem Spiel kann ich zeigen, dass Theater mir Figuren viel mehr ist als das.
Ich finde es immer wieder beglückend zu sehen, wie Puppen Gefühle auslösen können, vielleicht sogar mehr wie ein Schauspieler, weil sie Raum lassen für eigenen Bilder und Phantasien.
Ich hoffe natürlich, dass meine Geschichten in der Erinnerung meiner Zuschauer und Zuschauerinnen noch lange in blühender Erinnerung bleiben.

Kommentare:

  1. ♥ herzallerliebst die Rose, und das zeigt, wie sehr dein Kasperlitheater auftritt genossen und geschätzt wurde. Ich werde an Weihnachten zwei abende als Märlitante mich austoben dürfen, und freu mich schon riesig! Ich wünsch dir einen schöne Adventszeit♥

    AntwortenLöschen
  2. wie schön die rose blüht! da kannst du geniessen!
    ich denke du bust die schauspielerin, und lässt die puppen spielen. ich hoffe das leben gibt dir noch viele schöne inspirationen. lieber gruss, riet:)

    AntwortenLöschen
  3. Hoi,
    Das ist wirklich eine schöne Rose und Dein Puppenspiel habe ich immer noch ganz tief in meinem Herzen verborgen. Ich mag Puppentheater sehr aber auch Theater....aber auch Bücher..hach ich bin ein poetischer Mensch ;-)))....das Kind in mir ist noch voll da.....es schleicht neben mir her und hält mir immer die Hand hin. Lee-Anns Hunde hast Du super hingekriegt...hoffen wir nun dass diese Amy auch so frech ist ;-))).
    GllG
    hanni

    AntwortenLöschen