Sonntag, 27. Februar 2011

Allerleirauh als Pizzabäckerin

Manch einer denkt vielleicht beim Anblick meiner Kleidervielfalt: Meine Güte, was für ein Aufwand , nur für Klamotten!


Ich denke es ist wie beim Pizzaessen, die einen sind mit Pizza Margerita aus dem Tiefkühlfach zufrieden, für die anderen muss es eine aufwendig belegt, selbstgemachte Variante sein und manchmal wechseln die Vorlieben je nach Lust und Laune.
Für mich sind Kleider mehr wie eine unwichtig Äusserlichkeiten, das hängt aber stark damit zusammen, dass ich meine Kleider weitgehen selber nähe. Es ist wie ein Bild malen, mit Stoffen.

Das Kleid, dass ich heute trage, habe ich hier schon einmal vorgestellt.

Heutige MMMF-Liste

Kommentare:

  1. Neben der Tür wartet ne Gumminase darauf, dass ein Stück Wurst für den Belag auf den Boden fällt :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Vergleich! Ja die Kleider, vorallem die Farbwahl ist bei mir auch immer eine Lust- und Laune-Frage. Bist eine schicke Pizzaiola! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Allerleirauh,
    ich kann verstehen, was du meinst. Ich sehe meine genähten Kleider auch mit ganz anderen Augen, als die Kaufkleidung. Und bei mir kommt noch hinzu, dass ich noch gar nicht so lange nähe und deswegen auf jedes Teil stolz wie Bolle bin.
    Dein Schürzenkleid ist auch etwas ganz Besonders!
    Ich schick dir liebe Grüße und wünsch dir noch einen schönen Sonntagabend!
    Dana

    AntwortenLöschen
  4. sehr schön, ist dass ein wickelkleid? selber mag ich kleider auch gern und meine stimmung kann besser werden durch die kleidung die ich trage:)

    AntwortenLöschen
  5. Du hast einen guten Vergleich gefunden. Ich liebe auch meine selbstgenähten Sachen als meine persönliche Ausdrucksform.
    Der Schnitt von Deinem Wickelkleid ist klasse. ERst kürzlich hatte ich die Hefte ja in der HAnd.
    Fürchterliche Schnittmusterbögen aber klasse Schnitte.
    Liebe GRüße Marion

    AntwortenLöschen
  6. Dein Blick auf die Dinge und die Worte, die du dafür findest, sind so treffend!!!

    AntwortenLöschen
  7. hm ..also ich denke so das Du viel von deinem innern nach aussen trägst ..und Du dich in deinen Kleidern wiederspiegelst .....könnte ich nähen würd ich es auch so machen ...und ....ach ja ..ich nehm dann mal ne Spinatpizza ...mit suuupper viel doppelt Käse ..dankie:-))))

    AntwortenLöschen
  8. Inspiriert von Deinen schönen Kleidern und Deinem aufmunternden Kommentar bei mir, habe ich mich heute an einen Rock gesetzt. Leider wollte ich einfach nicht wahrhaben, dass die Oberfadenspannung spinnt. Nun denn. Das war nix und morgen geht die Maschine zum Service. In meinem Frust hab ich mir dann ein nettes Kleid bestellt! Ein andermal....

    LG

    Birgit

    AntwortenLöschen