Montag, 7. Februar 2011

Hassfarbe Rosa


Immer wieder lese ich, in verschiedensten Blogtexten, dass Frauen Rosa hassen. Hass ist ein sehr starkes Gefühl und mir ist es unerklärlich, wie man einer Farbe mit so viel Ablehnung begegnen kann. Wieso ist gerade eine Farbe so negativ besetzt, die die mit Weiblichkeit in Verbindung gebracht wird?
Interessanterweise ist es noch gar nicht so lange her, dass Rosa die Farbe der Jungen war:
Rosa wirkt sanft und weich, weshalb es seit den 1920er Jahren allgemein mit Weiblichkeit assoziiert wird. Vorher galt Rosa als männlicher Babyfarbton. Rot hat die Assoziationen Leidenschaft, Blut, aktiver Eros und Kampf. Somit galt es lange Zeit als „männliche“ Farbe und Rosa, das „kleine Rot“, wurde Jungen zugeordnet. Blau dagegen ist in der christlichen Tradition die Farbe von Maria. Somit war Hellblau, das „kleine Blau“, den Mädchen vorbehalten. Quelle Wikipedia

Hier trage ich Japanhose, Out-of-africa-Mantel, Schal und Mütze (geschenkt), das Kleid ist älteren Datums nach einen Ottobreschnitt.
Man sieht es, ich mag Rosa in all seinen Farbnuancen gerne.
Und um noch einmal Wikipedia zu zitieren:
Der Farbton wird im Sinne von *optimistisch, erfreulich, positiv* genutzt.

Ja, Herr M, wir könnten solitarischer sein, aber Frauen sind eben auch nur Menschen. 
Ein weites Feld der Dikussion ohne rosarote Brille...

Nachtrag, passend zum Thema: Ich habe gerade in der Zeitung gelesen, die Schweiz feiert heute 40 Jahre Frauenstimmrecht. Nutzen wir das Recht, das unser Mütter und Grossmütter vor noch nicht all zu langer Zeit erkämpft habe.
Am Wochenende ab an die Urne, ihr Schweizer Frauen, es ist wichtig!

Heutige MMMF-Liste

Kommentare:

  1. hach ! wie wunderbar scahust du aus !
    ich mag rosa...und pink und flieder...aber leider seh ich damit nicht so schön aus wie du...du weißt ja..farblehre, teint und so !

    wunderbar !

    liebe grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  2. ich mag es total gerne - vor allem altrosa.
    - oder auch rosa, welches ein wenig mit grau gemischt ist...
    Das die Farben eher anders herum genutzt wurden ist ja spannend, haben wir dann in den letzten Jahrhunderten eine Art starke Emazipation durchgemacht?????
    Also wir Mädels jetzt stark etc.
    Ich empfinde keinerlei Hass. Möchte einfach nur, dass mein Kleines Mädchen nicht als Püppchen gesehen wird, sondern als Mensch mit einer eigenen Persönlichkeit.
    Daher war ich immer ganz froh, daß sie sich lieber das fröhliche hellgrün als Lieblingsfarbe ausgewählt hat!
    Sieht bei Dir total blendend schön aus. Ich mag das sehr gerne. Hach ich sollte auch mal wieder Kleider tragen - das hat so etwas weiblich schönes an sich!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  3. mir geht es so wie stellamaria, ich mag rosa aber laut farbberatung gibt es nur einen rosafarbton der mich kleidet-ein ganz helles kühles rosa, das mag ich im sommer gern mit schokobraun.
    dein outfit heute ist wieder zauberhaft; ich gleube, ich beninne mich zu wiederholen...

    ganz liebe grüße

    katrin

    AntwortenLöschen
  4. gerne kombiniere ich rosa mit purple, allein rosa steht mir nicht weil meine haut "schweinchen" rosa ist:)
    kannst du mr sagen ob das buch noch zu kriegen ist, ich mag die japanische kleidung sehr. lieber gruss, riet

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag rosa auch, das macht einen tollen Taint! Außerdem gehen wir heute auf dem Kopf im Partnerlook scheint mir :-)
    Was ich nicht mag ist die rosafixierung die kleinen Mädchen oft industriell aufoktroyiert wird. Hello Kitty zum Beispiel, dazu gibt es nicht mal ein Märchen, es ist reiner Kommerz. ich glaube, daher kommt der Hass, dass es oft reiner Kommerz ist. Andererseits, so starke Gefühle in Bezug auf Farben ist schon erstaunlich...
    Liebe Grüße! C.

    AntwortenLöschen
  6. tolle kombination! wenn ich mich das mal trauen würde...

    das rosa für jungen stammt meines wissens nichtmal von rot ab, sondern von purpur, der farbe für könige.
    (naja, wenn mädchen schon die mariafarbe hatten, müssen die jungs ja auch was abkriegen ;-) )

    ich mag rosa auch garen, sanftes rosa, mir stehen eher die etwas gebrochenen farben. nur diese knallrosa-pink-orgien, die mädchen aufoktruiert werden, die sind fürchterlich.

    (und immer wieder gern erzähle ich die geschichte des sandkastenfreundes meiner großen tochter, der rosa so sehr mochte, aber nicht anziehen konnte als echter vierjähriger kerl. meine tochter suchte ihm als geburtstagsgeschenk einen rosa pullover aus, über den er sich so sehr freute - und ihn dann nachts trug. :-) )

    AntwortenLöschen
  7. das sol natürlich nicht 'garen' heißen, sondern GERN.
    *knotenindenfingernhab*

    AntwortenLöschen
  8. Auch ich mag rosa! Und dann schon wieder dieser wunderbare Lagenlook. Ich fühl mich dabei immer so "gepolstert". Aber bei Dir sieh's toll aus.

    Herzliche Grüße,
    rebecca

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag deine Farbzusammenstellung sehr und habe auch eine Abneigung gegen diese gemachte Fixierung auf rosa bei Mädchen und hellblau für Jungs!
    Ich trage heute übrigens auch Rosenrot mit etwas rosa-schönen Tag noch!

    AntwortenLöschen
  10. Ich denke auch, dass die Rosahasserinnen aus welchen Gründen auch immer (Kindheit, Erlebtes...) eher tough und auf keinen Fall niedlich wirken wollen.

    Deine Zusammenstellung finde ich superschön.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Ich LIEBE Rosa, allerdings erst, seitdem ich wieder selber nähe, denn was soll frau kaufen, wenn Rosa mal gerade NICHT Modefarbe ist, um zu kombinieren???
    Ich mag Dein heutiges Outfit sehr, sehr gern; Du hast so schöne Farbabstufungen gewählt, die zusammen nichts 'niedliches' an sich haben, denn das ist immer mein Kritikpunkt, niedlich sollte es an mir NICHT aussehen, und mit dem 'derben' Mantel ist es einfach ein Gedicht!
    Sehr schön, bitte mehr davon!!!
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,dein Kleidungsstil im allgemeinen ist toll, wenn ich nähen könnte würde ich Dein heutiges Outfit kopiern :o), vieleicht rosa breun oder rosa olive, liebe ich. Grandios.Ich hoffe immer es gibt hier mal einen Laden, idem ich genau solche Sachen finde. TOLL!!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Dir steht rosa ja auch ! Bei mir geht das einfach gar nicht .
    Schön sieht sie aus, Deine Kombi !

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag rosa für mich zwar nicht besonders gern, Hassfarbe würde ich es allerdings nicht nennen. Vor allem kann ich das "ich packe mein kleines Mädchen in Rosa und dann ist es zuckersüß"-Gehabe überhaupt nicht leiden und das damit verbundene ausschließlich rosafarbene Angebot in vielen Geschäften hat mich schon manchmal zur Verzweiflung gebracht. Ich denke genau diese einseitige und ausschließliche Belegung der Farbe macht den ein oder anderen zum Rosa-Hasser, was sehr schade ist. Denn bei Frauen die Rosa als ihre Farbe entdeckt haben und sie selbstbewußt tragen, finde ich sie ziemlich Klasse.
    Deine Kombinationen der letzten Tage haben mir alle ziemlich gut gefallen. Sie sind so "Allerleirauh" und beweisen einmal mehr, dass die beste Mode die ist, die der Persönlichkeit der Trägerin entspricht.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  15. Lustigerweise gehört Rosa in die Blau Kategorie, rein von der Farbenlehre her gesehen;-)
    Aber egal, dein Outfit paßt wunderbar zu dir!
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  16. In meinem Schrank gibt es auch kein einziges Rosastück.Dieses Geschichte mit Jungen hatte ixh auch auch mal gelesen und fand das sehr aufschlussreich.Die Farbe ist eine wie jede andere und prinzipiell sehr facettereich, aber sie ist durch die Industrie und Medien oft einseitig besetzt.Durch die Spielzeugindustrie wurde die Farbe für mich negativ .Wenn ich rosa Plastic sehe, gruselt es mich entsetzlich.Und das ist in so einem Laden nicht ein Stück, sondern 1000. Jeder Hersteller in der Hoffnung, dass es dann sicher gekauft wird.
    Du bist aber ein feines Beispiel wie normal und vielfältig man mit dieser Farbe umgehen kann auch als großes Mädchen.
    andersfarbige Grüße von karen

    AntwortenLöschen
  17. gegen Dein heutiges Outfit habe ich überhaupt nichts "einzuwenden", im Gegenteil ... wie schön Du darin aussiehst :-)))

    ich mag Rosa, habe ich doch gerade heute eine meiner Papier-Rosen mit diesem Namen "versehen" ;-) (was für ein Zufall, ist aber geschehen, bevor ich diesen Post hier bei Dir entdeckte)

    ... verstehen kann ich es sowieso nicht, wenn jemand sagt, dass er eine bestimmte Farbe hasse ... okay, vielleicht nicht mögen, aber hassen ?!

    in der Pflanzenwelt gibt es unzählige Blüten, die besagte Farbe tragen, Mutter Natur "lebt" es uns doch vor ... wie kann man dann eine Farbe hassen?

    ... und dankeschön auch für die sehr informativen Infos, die ich heute hier bei Dir erfahre ...

    ach, und gerade überlege ich, wie es wohl wäre, wenn ich einer Rosa-Hasserin gegenüberträte und ihr meinen Namen verriete ... wahrscheinlich wäre ich ihr auf Anhieb dann wohl auch unsympathisch ?!

    in diesem Sinne, sonnige Nachmittagsgrüße schickt die ROSAbella♥

    AntwortenLöschen
  18. nicht dass ich rosa hassen würde, aber es gibt ja noch so viele andere farben!
    was mich sehr interessiert: was bedeutet "mmmf liste"?
    ich schaue gerne bei deinem blog vorbei und freue mich an deinen gedanken. am sonntag gehe ich ganz sicher an die urne! herzlich grüsst dich: maja

    AntwortenLöschen
  19. Ich mag diese Farbe auch sehr, in allen Farbnuancen. Eine Farbe zu hassen finde ich auch sehr suspekt. Dein Kleid ist wunderschön, wie alle deine genähten Sachen. GlG Katrin

    AntwortenLöschen
  20. Ich liebe rosa....
    Ich mag deine Texte. Freue mich jeden Tag wieder was neues zu lesen .
    Einfach inspirierend.
    Lieber Gruss
    Bettina

    AntwortenLöschen
  21. Rosa ist völlig in Ordnung für mich. Und der Mantel genial. Hast Du den schnitt aus Freiburg?, da sollte ich mal nachfragen.
    Marion

    AntwortenLöschen
  22. liebe katharina, dank für die adresse, morgen geh ich sofort surfen um das buch zu bekommen:)

    AntwortenLöschen
  23. ja, da bin ich nochmals. du fragtes welches buch? dass mit der japanhose. ich hab mal geguckt, aber es ist so vieles zu sehen, ich muss dass morgen machen, denn ich bin jetzt müde. tschüs:)

    AntwortenLöschen
  24. Du schaust prima aus. Ich mag rooooosaaaa total gern.

    AntwortenLöschen
  25. Ganz toll, wie Du Dich kleidest und wie Du die Teile kombinierst. Rosa, Pink und alle Möglichkeiten dieser Farben finde ich hinreißend und schmeichelhaft - egal in welchem Alter. Hass sollte man jedenfall vermeiden, damit schadet man sich nur selbst - schon das Wort ruft ein unangehmes Gefühl hervor.

    Viele liebe Grüße von Mia - seither eine stille Leserin ;-)

    AntwortenLöschen
  26. Also ich finde Rosa wunderschön

    Liebe grüße marnie

    AntwortenLöschen
  27. Auch von mir noch verspätet ein paar Worte.
    Hassen würde ich es nicht wirklich nennen, es ist einfach nicht meine Farbe.
    Es steht mir in bestimmten Nuancen schon, aber ist einfach nicht ich.
    Ich mag mich am liebsten in türkis , hellem blau, Wassertönen, frisch und klar.

    Ich finde wenn es jemanden steht, er sich mit der Farbe wohl fühlt, ist das völlig ok.
    Für mich ist rosa nicht DIE weibliche Farbe, ich kenne nicht viele Menschen, denen sie so gut wie Dir steht.
    Mit tough aussehen wollen hat das bei mir absolut nichts zu tun, ich liebe es sehr verspielt weiblich , aber eben nicht rosa :-))Da komme ich mir verkleidet vor
    Karin

    AntwortenLöschen